Kaugummi für die Seele

Dem Kaugummi kauen werden viele gute Eigenschaften nachgesagt. Angeblich soll es die Zähne pflegen, das Denken verbessern oder auch beim Abnehmen helfen.

Ich habe festgestellt, dass ich in stressigen Zeiten Lust auf Essen habe. Das ist kein wirklicher Hunger, sondern Appetit. Es geht hier nicht um Nahrungsaufnahme, um dem Körper die nötige Energie zu geben. Hier hat die Seele oder das Wohlbefinden Hunger.

Ich habe mir aber angewöhnt, mich selbst zu fragen, welche Art von Hunger ich gerade verspüre.

Wenn ich merke, dass ich essen möchte, um mich besser zu fühlen und schon verschiedene Ablenkungen gesucht habe wie trinken, lesen oder Trampolin und ich diesen Hunger immer noch verspüre, dann kaue ich ein paar Minuten Kaugummi. Danach ist er weg.

Werbung

 

Da haben wir den Salat!

Mittags und abends esse ich eine große Portion Salat.
Das ist absolut nicht langweilig. Ich kombiniere nämlich immer wieder neu!

Hier ein paar Ideen:

Abends gibt es meist einen grünen Salat mit einem anderen Gemüse. Schon beim Blattsalat gibt es verschiedene Möglichkeiten: Eisberg, Kopfsalat, Endivie, Rucola, Feldsalat, Lollo Rosso/Bianco. Dazu kommt Paprika, Tomaten oder auch Radieschen.

Mittags esse ich
Tomaten, Mozzarella, evtl. Oliven,
Tomaten, Gurke, Feta, ggf.Oliven,
Tomaten, grüne Bohnen, Thunfisch,
Tomaten, grüne Bohnen, Champignons,
Linsen, Paprika, Huhn,
grüner Salat, Paprika, Huhn,
grüner Salat, Tomaten, Huhn,
grüner Salat, Paprika, Thunfisch,
grüner Salat, Tomaten, Thunfisch,
grüner Salat, Tomaten, Räucher- oder Stremellachs,
grüner Salat, Paprika, Räucher- oder Stremellachs,
grüner Salat, Paprika, Forelle,
grüner Salat, Tomaten, Forelle,
grüner Salat, Tomaten, Feta,
grüner Salat, Paprika, Feta,
grüner Spargel, Paprika,
Dinkel wie Reis, Paprika, grüne Bohnen, Champignons, Huhn,
Chinakohl, Apfel, Birne, Nüsse/Salatkerne oder
Rotkohl, Nüsse/Salatkerne.

 

Das Dressing stelle ich aus Walnussöl, Essig, Salz, Pfeffer und Kräutern her.
Beim Essig variiere ich auch: Kräuteressig, Apfelessig, Himbeeressig oder Balsamessig.
Sicherlich kann man auch verschiedene Öle nehmen, aber ich möchte nicht auf das Walnussöl verzichten. Es schmeckt mir so gut!
An Kräutern benutze ich: Petersilie, Schnittlauch, Dill, Basilikum oder eine Kräutermischung. Die Kräuter kommen aus der Tiefkühltruhe oder von der Fensterbank.
Falls ich Salatkerne da habe, verwende ich diese auch ganz gern. Salatkerne sind Kernmischungen, die schon fertig gemixt sind.
Zum Beispiel: Sonnenblumen oder Kürbiskerne. Sicherlich kann man auch einfach die Kerne einzeln kaufen und über den Salat geben.

Bei den letzten drei Salaten gebe ich das Dressing schon vorher dazu. Sie schmecken mir am besten, wenn sie gut durchgezogen sind.
Bei den anderen Salaten gebe ich das Dressing erst kurz vor dem Essen drüber.

Unter Kommentar könnt ihr gerne weitere Salatideen posten. Mit meinen Salatvariationen erhebe ich natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit :-).

Heute ist alles erlaubt ?!

Habt ihr schon mal vom Refeed day gehört? Oder legt ihr vielleicht so einen Tag regelmäßig ein?Ich finde, dass es ganz einleuchtend und motivierend klingt. Demnach ist es sogar gut für den Körper nicht immer nur nach Plan zu essen, sondern sich auch kleine Leckereien zu gönnen.Ich denke, dass man dann die restlichen Tage noch motivierter angehen kann, wenn man weiß, dass das Stück Kuchen „erlaubt“ ist. Und sogar dem Körper gut tut! So kann man es genießen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Viele Abnehmwillige tappen ja in die Falle, dass sie sich „etwas“ gönnen. Dann aber von einem furchtbar schlechten Gewissen geplagt werden und letztlich denken: Jetzt ist es auch egal und dann viel zu viel naschen.

Wichtig ist wahrscheinlich, dass man an einem Tag dann nicht einfach alles isst. Auch an so einem Tag ist der Körper ja kein Müllschlucker.

Meiner Meinung nach könnte ein solcher Refeed-Tag auf dem Weg zu langfristigen Ernährungsumstellung hilfreich sein. Auch Kuchen, Burger und Co. gehören zum Leben dazu.

Ich führe so einen Refeed-Tag nicht wöchentlich durch, aber wenn mein Körper mir signalisiert, dass er auch Mal mehr möchte, bekommt er es und dann schreibe ich auch nicht haargenau auf, was ich gegessen habe. Vielleicht finde ich das Lebensmittel ja gar nicht in meiner Liste und soll ich mir deshalb ein schlechtes Gewissen machen? NEIN!
Gestern Mittag war ich zum Kaffeetrinken verabredet. Der Kuchen hat mich so angelacht und dann habe ich mir zum Cappuccino ein Stück bestellt. Groß war es nicht, aber satt gemacht hat es mich bis abends.
Statt zu denken: Der Tag ist sowieso hinüber, dann kann ich auch …. essen, habe ich es genossen und abends ganz normal gegessen.

Wenn die Hose nicht mehr passt….

Wenn meine Hosen nicht mehr passen, ärgere ich mich entweder oder ich freue mich.
Ich kenne es leider nur zu gut, dass ich eine Hose aus meinem Kleiderschrank nehme, sie anziehe und dann zwickt sie an den Oberschenkeln oder am Bauch. Noch schlimmer ist, wenn die sie gar nicht mehr zu geht. Blöderweise ist sie dann nicht beim Waschen eingelaufen, sondern ich habe zu viel genascht und/oder mich zu wenig bewegt. Und ich ärgere mich! Ich bin dann sauer und verzweifelt zugleich!Heute Morgen hingegen hatte ich das andere Erlebnis. Die Hose, die ich heute anzog, hat mir Anfang des Jahres nur mit ach und Krach gepasst und wohl habe ich mich in ihr gar nicht gefühlt. Sie kniff an den Oberschenkel und am Bauch. Seit zwei Monaten kann ich sie ohne Kneifen anziehen. Aber nun brauche ich einen Gürtel! An den Oberschenkel und am Bauch kneift sie nämlich gar nicht mehr. Eher im Gegenteil! Sie ist zu weit! Meine Bluse sitzt auch sehr locker!
Jippieh! Ich freue mich

Kommentare

Hunter schrieb am 02.09.2011 um 17:07

GravatarDas sind doch wirklich schöne Erlebnisse! Herzlichen Glückwunsch dazu!


Viki schrieb am 03.09.2011 um 13:33

GravatarDas ist toll! Freu mich:-)) Ich finde das mit den Hosen auch immer super ätzend! Ich hasse auch nichts mehr, als Hosen kaufen zu gehen. Da kann die Laune ja sowas von in den Keller gehen (ich dneke, jede Frau weiß warum;-)) Aber solche Hosenerlebnisse sind natürlich toll! LG


Stephanie schrieb am 04.09.2011 um 04:04

GravatarKlasse! Dann kannst Dich bald, wie ich, neu einkleiden :-)). Weiter so, kannst richtig stolz auf Dich sein.