4 Wochen Bikinicoaching mit Poundattack

Hinter mir liegen 4 Wochen erfolgreiche Wochen mit dem Bikinicoaching von Poundattack. Hinter Poundattack steht Karla Hettesheimer.

Zunächst war ich skeptisch, ob man mir nicht nur mein Geld aus der Tasche ziehen möchte. Aber Karla Hettesheimer ist so von ihrem Binkinicoaching überzeugt, dass man es in den ersten 4 Wochen für 1 Euro testen kann. Das habe ich gemacht. 

Das Bikinicoaching besteht aus 3 Säulen Sport, Ernährung und Motivation. Zu jeder Säule gibt es regelmäßige Videolektionen, die im Mitgliederbereich frei geschaltet werden. Die zusammengefassten Videolektionen kann man als PDF herunterladen.

Sport

Bevor man loslegt, startet man mit einem Fitnesstest, den man nach 4 Wochen wiederholt.

Die Sportlektionen bestehen aus HIIT-Einheiten und Challenges , bei denen man mit dem eigenen Körpergewicht trainiert.  Zu fast jeder Übung gibt es Alternativen, so dass man nach seinem Fitnessstand trainieren kann.

Bei den HIIT-Einheiten trainiert man entweder in Echtzeit mit Karla oder man bekommt Übungen gezeigt und soll vorgegeben Wiederholungen erreichen.

Bei den Challenges soll man beispielsweise von einer Übung eine entsprechende Wiederholungszahl in den nächsten 3 Tagen meistern.

Ernährung

Karla Hettesheimer betont, dass Sport ohne eine entsprechende Ernährungsumstellung nicht die gewünschten Erfolge bringen wird. Sie empfiehlt, sich natürlich zu ernähren und auf Nudeln, Reis, Brot, Kartoffeln zu verzichten. Sie gibt Rezeptvorschläge für leckere Alternativen, so dass man nicht hungern muss oder sollte. Zusätzlich gibt es Wochenaufgaben (z.B. zur Trinkmenge). Man muss seine Ernährung  nicht   von heute auf morgen umstellen, sondern bekommt eine schrittweise  Anleitung.

Motivation

Auch hier gibt es Tipps und Aufgaben.

Mein Fazit:

Karla Hettesheimer ist eine sehr sympatische und motivierende Frau, deren Freude am Sport und an der gesunden Ernährung sehr authentisch wirkt. Ich freue mich, auf jede freigeschaltete Lektion. Sie antwortet sehr schnell auf Fragen. Im Mitgleiderbereich gibt es außerdem ein Forum.

Das Training macht Spaß, ist effektiv und kurz. Im Allgemeinen „opfere“ ich 12 Minuten pro Tag. Das Training ist fordernd, aber nicht überfordernd. Vor dem Bikinicoaching habe ich mit HIIT zwar geliebäugelt, aber es nicht ausprobiert, weil mir die gelesenen Übungen zu viele Springelemente für eine Mietwohnung hatten. Karlas Übungen sind auch mietwohnungstauglich. Gut finde ich, dass Karla Alternativen zu den jeweiligen Übungen anbietet. So gibt es Erfolgserlebnisse.

„Kein Brot, keine Nudeln, keine Kartoffeln- das halte ich niemals aus!“ dachte ich immer. Aber ich habe mich auf darauf eingelassen. In Versuchen beim Abendessen die stärkehaltigen Kohlehydrate wegzulassen, fühlte ich mich immer gequält und habe es nicht durchgehalten.

Seit dem ich mit dem Bikinicoaching begonnen habe, habe ich die stärkehaltigen Kohlehydrate nicht komplett weggelassen. An einem  Wochenende habe ich beim Essen gehen, ich einen Pfannkuchen gegessen, an einem anderen Wochenende gab es auch mal ein Brötchen, wenn mir danach war. Aber im Großen und Ganzen bin ich gut ohne Nudeln, Kartoffeln und Brot ausgekommen. Seltsamerweise fehlen mir Nudeln gar nicht. Ich ersetze sie durch Gemüse. Mir geht es nun fast ohne stärkehaltige Kohlehydrate erstaunlich gut : Wo ich vorher das Gefühl hatte, dass der Hunger das Kommando übernimmt, habe ich jetzt das Gefühl ich habe die Zügel in der Hand. Und auch wenn ich hungrig bin, kann ich das Gefühl aushalten. Zudem hat sich meine sehr trockene neurodermitische Haut erholt und ich komme beinahe ohne Bodylotion aus.

Die Motivationstipps brauche ich im Moment nicht. ich bin total motiviert.

Und nun zu den Erfolgen: Ich habe erstaunliche 4cm am Bauch und 3cm an jedem Oberschenkel verloren und auch beim Fitnesstest habe ich mich deutlich gesteigert.

Hier geht’s zum Bikinifigur-Coaching >> 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.