Backen ohne Zucker und Mehl: Muffins

Am Mittwochmittag hatte ich unglaubliche Lust auf etwas Süßes. Gesunde süße Alternative waren nicht zur Stelle, da ich nicht zu Hause war. Also griff ich zu Keksen, die eine Kollegin mitgebracht hatte.

Hier möchte ich beim nächsten Mal vorbereitet sein und habe nach Rezepten ohne Zucker und Mehl gesucht. Zunächst stelle ich euch diese Muffins  vor.

Sie bestehen aus gemahlenen Mandeln, Eiern, Quark-Rapsöl-Mischung (statt der angebenen Margarine), Agavendicksaft (statt Süßstoff), Salz und Natron.

Muffins ohne Zucker und Mehl
Muffins ohne Zucker und Mehl

Weiterlesen

Russischer Zupfkuchen

Schon seit Monaten habe ich Appetit auf Russischen Zupfkuchen.

Zum Geburtstagskaffeetrinken gab es den Zupfkuchen in der gesunden Variante. Das Rezept habe ich bei Kochmeister gefunden.

Statt Honig habe ich Agavendicksaft genommen, weil einige Gäste keinen Honig mögen. Ansonsten wäre Honig auch eine gute Alternative.

Die Butter habe ich durch eine Quark-Rapsöl-Mischung ersetzt.

zupfkuchen

Weiterlesen

Früchtebrot

Früchtebrot, in Form von Bananen- und Apfelbrot, ist eine tolle Alternative zu Kuchen.

Früchtebrot ist süßer als Brot, aber dennoch nicht so süß wie Kuchen.

Auch als Frühstück macht sich Früchtebrot  gut. Dazu gibt es bei mir Quark.

 

Bananenbrot

Zu Bananenbrot bin ich eher zufällig gekommen. Die Bananen in meiner Obstschale waren eher braun als gelb. Was sollte ich damit machen? Weiterlesen

Leckere und leichte Muffins

Ich habe eine tolle, neue Muffinentdeckung gemacht! Sie passt super, wenn man abnehmen möchte und/oder nach einer leckeren, süßen und auch gesunden Kleinigkeit sucht.

Hier ist das Rezept.

Eigentlich ist es ein Diabetikerrezept. Als ich das Rezept las, war ich schon skeptisch, ob es schmecken würde. Die Muffins schmecken sehr saftg und gar nicht nach Möhre, sondern leicht nussig mit einer Spur von Zimt und einem Hauch von Nelke. Sie passen gut als leichte Alternative zum Kaffeetrinken, aber man kann sie auch als Frühstück oder Snack genießen.

Ich werde jetzt in die Küche verschwinden und diese Muffins backen. Nach dem sie abgekühlt sind, werde ich einige Muffins einfrieren. Dann habe ich einen Vorrat!

Statt Zucker verwende ich Agavendicksaft. Weil ich nicht mehr genügend gemahlene Haselnüsse da habe, habe ich Walnusshälften gehackt.

 

Kuchen und abnehmen

Kuchen und abnehmen passt nicht zusammen! Natürlich nicht, wenn man jeden Tag Kuchen isst. Hin und wieder ist es o.k – besonders wenn man die richtigen Zutaten verwendet.

Wenn ich backe, suche ich Rezepte mit Obst. Ich benutze Dinkelmehl- auch wenn im Rezept ein anderes Mehl steht, kann man es problemlos austauschen. Ganz wunderbar kann man Zucker durch Agavendicksaft ersetzen.

Ich liebe Muffins

Besonders gerne backe ich Muffins. Ich finde,dass die kleinen Kuchen zum Einen sehr hübsch aussehen und zum Anderen ist die Portionsgröße festgelegt. Bei einem anderen Kuchen ist eine Portion beliebig- je nach dem wie man den Kuchen schneidet. Heute habe ich Apfel-Walnuss-Muffins gebacken. Die Muffins haben ich mit einer Walnusshälfte dekoriert. Die Walnusshälfte hält übrigens mit einem Klecks Honig. Ich verwende auch gerne Mandeln als Topping mit Honig oder Marmelade bleiben auch diese kleben oder ich gebe etwas geschmolzene Bitterschokolade auf den Muffin.

Kommentare

Shannon @ Healthiful Balance schrieb am 25.01.2012 um 14:44

GravatarMuffins liebe ich auch!! 🙂


Mimi @highheelsundlaufschuhe schrieb am 29.01.2012 um 11:59

GravatarIch backe auch mit Dinkel. Ich finde sowieso alles mit Dinkel super. Vertrage das sehr gut! :))
Nächstes Mal musst Du uns mal ein Foto Deiner Muffins zeigen :)) Liebe Grüße, Mimi


Steffi schrieb am 29.01.2012 um 15:04

Gravatar@Mimi: Ich würde euch gerne mal mein Essen zeigen, aber vorher muss ich mir eine neue Kamera zulegen.
Dann werde die Muffins auch fotografiert-versprochen!!


gutu schrieb am 29.02.2012 um 16:32

Gravatarich habe hier auch ein paar
köstliche rezepte entdeckt und die bilder sehen auch sehr appetitlich aus! =)


gutu schrieb am 29.02.2012 um 16:35

Gravatarich habe hier auch ein paar

köstliche rezepte entdeckt und die bilder sehen auch sehr appetitlich aus! =)