Der Ernährungcheck: Was ist wirklich gesund?

Gestern Abend habe ich den Ernährungscheck mit Tim Mälzer mit dem Thema: Was ist wirklich gesund? gesehen.  Ich fand es interessant und verwirrend zugleich. Wer die Sendung verpasst hat und gerne sehen möchte, klickt hier.

Zusammen mit Prof. Nawroth von der Uniklinik Heidelberg hat Tim Mälzer einen Versuch durchgeführt, an dem 45 Männer über 4 Wochen teilgenommen haben. Zunächst haben alle Männer das gleiche Essen bekommen, um den Stoffwechsel anzugleichen.  In den folgenden 2 Wochen aßen 1/3 bürgerlich,  1/3 mediterrean und 1/3 Fast Food, wobei alle die gleiche Kalorienmenge zu sich genommen haben. Es gab 3 Mahlzeiten. Dabei hatte die Fast Food- Gruppe weniger auf dem Teller als die Gruppe, die sich mediterran ernährte. Nach 2 Wochen konnte man bei keiner Gruppe gravierende Gewichtsveränderungen nachweisen und die Blutwerte der Gruppen waren nahezu identisch und in Ordnung.

Fazit der Studie:

  • Gesunde Menschen können sich nicht durch Ernährung gesünder essen.
  • Es gibt keine ungesunden Lebensmittel.
  • Beim Abnehmen kommt es auf die Kalorienmenge und nicht auf bestimmte Lebensmittel an.

Und jetzt?

Mir fiel auf, dass die Fastfood-Gruppe über Müdigkeit und gedrückte Stimmung berichtete. Die Gruppe, die mediterrean aß, wirkte fröhlich, entspannt und satt.

Ich habe gemerkt, dass ich mich besser , entspannter und vitaler fühle, wenn ich mich mit Vollkornprodukten, viel Obst und Gemüse und ausreichend Eiweiß ernähre. Ich vermeide Fertigprodukte und versuche vieles selbst herzustellen. Seit einer Woche esse ich alle 3 Stunden eine kleine Mahlzeit, so dass ich auf 5-6 Mahlzeiten am Tag komme und fühle mich damit viel besser als mit 3 Mahlzeiten. Heißhunger verspüre ich in keiner Weise wie sonst in Stressmomenten. In ein paar Monaten werde ich einen Rückblick darüber halten und genaueres berichten.

Das ist mein persönliches Empfinden und nicht messbar. Vielleicht glaube ich ja auch nur dran?  Solange ich mich damit gut fühle, werde ich es beibehalten. Mein Bauchgefühl zählt.