Kokosmilch selbst gemacht

Kokosmilch schmeckt gut! Sie findet Verwendung in Currys, in Suppen, im Kaffee, im Smoothie,…

Und man kann sie ähnlich wie Nussmilch selbst machen. Es geht sogar noch schneller als Nussmilch.

Auch preislich lohnt sich das:

1 Dose Kokosmilch kostet über einen Euro und ein Beutel Kokosraspeln kostet 70 Cent. Eine Dose beinhaltet 200 ml. Aus einem Beutel Kokosraspeln bekomme ich ca. 800 ml Kokosmilch.

Für 1 Liter Kokosmilch braucht man 200g Kokosraspeln und 800 ml kochendes Wasser.

Die Kokosraspeln werden mit dem kochenden Wasser übergossen.

Wenn das Wasser etwas erkaltet ist, kommt die Kokosraspel-Wassermischung in den Mixer.

Anschließend wird alles durch ein dünnmaschiges Sieb geschüttet.

Das, was im Sieb zurück bleibt, kann man noch gut weiterverarbeiten: im Müsli, im Joghurt,….

Die Kokosnussmilch habe ich in leere Schraubgläser gefüllt und bewahre sie im Kühlschrank auf.

 

 

2 Gedanken zu „Kokosmilch selbst gemacht

  1. Hallo,
    das ist ja super. Ich wusste nicht, dass es so einfach Kokosmilch herzustellen. Ich liebe Kokos, nur leider empfinde ich den Preis auch oft als zu hoch, den so eine kleine Dose kostet.

    Vielen Dank
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.